Wir stehen für Sicherheit.

Unsere Miniaturpumpen
für die Medizintechnik

Medizintechnik

Miniaturpumpen von Schwarzer Precision werden in der Medizintechnik weltweit als höchst zuverlässige, leise und langlebige Pumpenlösungen eingesetzt.

Unsere Partner vertrauen in diesem sensiblen Bereich auf die hohe Präzision und kompromisslose Qualität unserer Arbeit und Produkte – jede Miniaturpumpe, die uns verlässt, ist zu 100 % geprüft und dokumentiert.

Egal wie komplex Ihre Aufgabe ist – gemeinsam finden wir die exakte Pumpenlösung für Ihren Einsatzzweck.

Application Stories

Kapnometrie: der Medizintechnik-Dienstleister Corscience vertraut auf Miniaturpumpen von Schwarzer Precision

Corscience entwickelt medizinische Systeme für nationale wie internationale Medizintechnikfirmen.

Unser Kunde wünschte sich eine Pumpe, die in seinem Kapnometer für einen präzisen Luftstrom sorgt. Kapnometer messen den CO2-Gehalt in der Ausatemluft. Sie zeigen Atemprobleme während einer Operation oder bei der Intensivüberwachung von Patienten an. Damit ist das Kapnometer ein wesentlicher Baustein des Monitorings für die Sicherheit der Patienten.

Kapnometer werden unter anderem auch in Rettungsfahrzeugen eingesetzt. Neben höchster Präzision sind dort auch das Gewicht und der Energieverbrauch sehr wichtig.

In intensiver Zusammenarbeit konnten wir innerhalb kurzer Zeit unsere Membranpumpe SP 100 EC genau für die Anforderungen von Corscience individualisieren.  

Außerdem gewährleistet die Membranpumpe SP 100 EC höchste Betriebssicherheit durch den Einsatz besonders langlebiger Lagerungen und Elastomere sowie ein stabiles Bauteildesign. 

Exzenter-Membranpumpe SP 100 EC für das „Side-Stream-Verfahren“  in der Kapnometrie, bei dem unsere Miniaturpumpe Atemproben einem Sensor zuführt, der den CO2-Gehalt misst.
© Corscience GmbH & Co. KG, Erlangen (www.corscience.de)


Kleine Pumpe, komplexe Anforderungen: die SP 270 EC in der Vakuumtherapie (NPWT)

Unsere Miniatur-Membranpumpe SP 270 EC wird erfolgreich in der NPWT (Negative Pressure Vacuum Therapy) eingesetzt.

Die Vakuumtherapie (auch bekannt als NPWT / Negative Pressure Wound Therapy) ist ein therapeutisches Behandlungsverfahren, bei dem eine Vakuumpumpe zur schnelleren und effektiveren Wundheilung eingesetzt wird.

Auf die akute oder chronisch feuchte Wunde wird eine Drainage aufgebracht, die mit einer Klebefolie luftdicht verschlossen wird. Die angeschlossene Vakuumpumpe erzeugt einen kontrollierten, örtlich begrenzten Unterdruck und saugt Wundsekret aus der Drainage. Dadurch wird die Wunde gereinigt, die Durchblutung verbessert und die Einsprossung neuer Gefäße angeregt.

Da die Vakuumgeräte häufig batteriebetrieben sind und direkt am Patienten getragen werden, müssen die verwendeten Pumpen hohen Anforderungen genügen. Es kommen nur kleine und möglichst leichte Präzisionspumpen in Betracht. Zum Aufbau eines intermittierenden Unterdrucks muss die Pumpe sowohl exakt und zuverlässig regulierbar sein, als auch einen minimalen Stromverbrauch aufweisen. Aufgrund des körpernahen Betriebs ist gleichzeitig eine sehr geräusch- und vibrationsarm laufende Pumpe gefordert.

Ein führendes medizintechnisches Unternehmen setzt deshalb auf Miniatur-Vakuumpumpen von Schwarzer Precision. Während der dreijährigen Entwicklungsphase des NPWT-Geräts begleiteten wir unseren Kunden kontinuierlich und stellten innerhalb kürzester Zeit Pumpen-Prototypen für initiale Tests zur Verfügung. Zur ausgiebigen Erprobung verschiedener Gerätevarianten lieferten wir zeitnah alternative Pumpentypen mit spezifischen Modifikationen. In die Serienproduktion ging unser Kunde mit einer speziell angepassten Exzenter-Membranpumpe SP 270 EC. Diese Pumpe erfüllt alle finalen Anforderungen hinsichtlich Leistung und Laufruhe.

Schwarzer Precision ist Ihr kompetenter Partner, der Ihre medizintechischen Projekte auch langfristig begleitet - von der Erstanfrage bis zur Markteinführung.


Endotracheale Intubation: Hamilton Medical setzt auf Präzisionspumpen von Schwarzer Precision

Die zuverlässige Patientenbeatmung ist eine lebenswichtige Voraussetzung in der Intensivmedizin, in der Anästhesie sowie beim Transport von Patienten. Unsere Exzenter-Membranpumpen sorgen auch in kritischen Situationen für einen optimalen Sitz des Endotrachealtubus in der Luftröhre, indem sie den Innendruck der Schlauchmanschette ("Cuff") präzise regulieren.

Bei der endotrachealen Intubation wird ein dünner Schlauch in die Luftröhre des Patienten eingeführt. Um das Risiko des Eindringens von Sekreten aus dem Mundraum zu vermindern, sorgt eine aufblasbare Silikonmanschette ("Cuff") am unteren Ende des Schlauchs dafür, dass die Luftröhre ringsum abgedichtet wird.

Das Schweizer Unternehmen Hamilton Medical hat den IntelliCuff® entwickelt, ein kompaktes Mobilgerät, das ohne die Notwendigkeit einer vorherigen Kalibration sofort einsetzbar ist. Der IntelliCuff® deckt eine breite Palette von Cuff-Drücken für verschiedene Endotrachealtuben ab, kontrolliert den Cuff-Druck und hält ihn kontinuierlich aufrecht, um die Patienten vor ventilatorassoziierter Pneumonie (VAP) sowie vor Verletzungen der Luftröhre zu schützen.

Für die Regulierung des Cuff-Innendrucks benötigte Hamilton Medical eine kompakte Präzisionspumpe, die sowohl in dem kleinen Bauraum des Handgeräts unterzubringen ist, als auch einen geräuscharmen und energie-effizienten Betrieb gewährleistet. Die Wahl fiel auf unsere Exzenter-Membranpumpe SP 270 EC-LC. In intensiver Zusammenarbeit mit Hamilton Medical entwickelten wir eine spezielle Variante, die mit reduzierter Drehzahl und verringertem Hub perfekt auf alle gewünschten Kundenanforderungen angepasst wurde.

(IntelliCuff® Produktseite: www.hamilton-medical.com)

Der IntelliCuff® von Hamilton Medical: im Inneren sorgt unsere Miniaturpumpe SP 270 EC-LC für präzisen Cuff-Druck (Bildquelle: Hamilton Medical, Schweiz)

Anwendungsbereiche

Miniaturpumpen von Schwarzer Precision werden u.a. in folgenden medizintechnischen Anwendungen erfolgreich eingesetzt:

  • Anästhesiologie 
  • Anti-Dekubitus-Matratzen
  • Aspirator / Medizinische Sauggeräte
  • Atemgasanalyse / Spiroergonometrie / Kapnometrie
  • Augenoperationen (z.B. Fixierung der Linse bzw. des 
    Augapfels während der OP)
  • Beatmungsgeräte / Heimrespiratoren
  • Biopsie
  • Blutdruckmessung (Aufpumpen von Armmanschetten)
  • Cellulitis-Therapie
  • Desinfektion (Hände, Oberflächen, Geräte)
  • Dialysegeräte
  • Druck- und Vakuumversorgung portabler OP-Geräte
  • Endoskopie
  • Fusspflege / pneumatische Fräsgeräte
  • Irrigationspumpen (Irrigation bei Kolostomie) 
  • Inkubatoren
  • Kompressionstherapie (z.B. bei Lymphödem)
  • Kryotherapie (Kältetherapie)
  • NO Therapie
  • OP-Puppen (Kreislaufsimulation) 
  • pneumatische Skalpelle
  • Prothetik (z.B. Vakuumfixierung von Gliedmaßen) 
  • Reinigungsvorrichtungen für Hörgeräte
  • Schlafstörungen / Schlafapnoe-Syndrom (Atemstillstand) 
  • Thoraxdrainage
  • Vakuumtechnik (z.B. Ansaugung von EKG-Elektroden)
  • Vakuumtherapie / NPWT
  • Wunddrainage
  • Zerstäuber / Inhalatoren